Sachsenhausen-Gedenklauf

Start

 

 

Der Sachsenhausen-Gedenklauf ist seit 1964 ein fester Bestandteil im Sportkatalog des Landeskreises Oberhavel sowie der Stadt Oranienburg. Er dient als eine Sportveranstaltung für Toleranz und Weltoffenheit an einem Ort der Mahnung und der Erinnerung. Deshalb ist er unverzichtbar und ein wichtiges Element zum Gedenken der Opfer. Die regionale Sportveranstaltung hat mittlerweile eine enorme Bedeutung erlangt, die weit über Oranienburg hinaus reicht – so ist es gute Tradition, dass zum Gedenklauf Schülerinnen und Schüler sowie Vertreter ostpolnischer Partnerregionen antreten. Damit sorgt der Gedenklauf auch für ein Stück europäische Verständigung.

 

Ziel